Allgemeine Verkaufsbedingungen

Artikel 1.- Zweck

Das vorliegende Dokument enthält die Allgemeinen Verkaufs- und Dienstleistungsbedingungen (im Folgenden “AGB”), die für alle kommerziellen Transaktionen zwischen der Firma ENDURANCE MOTIVE, S.L. (im Folgenden “ENDURANCE MOTIVE”) und dem KUNDEN gelten und automatisch zu einem Vertrag zwischen den Parteien werden, der in Kraft tritt, sobald ein Angebot vom KUNDEN angenommen wird, und der während der gesamten Geschäftsbeziehung zwischen ENDURANCE MOTIVE und dem KUNDEN in Kraft bleibt. Mit anderen Worten, die Annahme eines Angebots setzt die vorherige Kenntnis und die ausdrückliche und vorbehaltlose Annahme der vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen durch den KUNDEN voraus, die in allen ihren Bestimmungen gelten, es sei denn, in der Auftragsannahme wird ausdrücklich etwas anderes angegeben; in diesem Fall gelten sie vorrangig. Die vorliegenden Verkaufsbedingungen gelten ab dem Zeitpunkt als dem KUNDEN mitgeteilt, an dem er über die Website, auf der sie sich befinden, informiert wird, oder wenn der KUNDE sie im Rahmen seiner Geschäftsbeziehung mit ENDURANCE MOTIVE erhalten hat. ENDURANCE MOTIVE behält sich das Recht vor, diese AGB zu ändern.

Letzte Überarbeitung: JULI 2018.

Diese AGB sind gültig, es sei denn, eine Sondervereinbarung zwischen ENDURANCE MOTIVE und dem KUNDEN ist ausdrücklich in der Auftragsannahme enthalten.
Von nun an werden das ENDURANCE MOTIVE und der KUNDE gemeinsam als “die Parteien” bezeichnet. In diesen AGB und in jeder Reihenfolge oder in jedem Angebot haben die folgenden Wörter folgende Bedeutung :
“Angebot”: an den KUNDEN gerichtetes Dokument, das die Leistung des Produkts durch ENDURANCE MOTIVE anbietet und die technischen Merkmale des Produkts sowie dessen Anzahl, Preise, Lieferzeit und Gültigkeit enthält.
“Annahme des Angebots” oder “Bestellung”: Dokument, in dem der KUNDE das Angebot von ENDURANCE MOTIVE zu den im Angebot dargelegten Bedingungen und in Übereinstimmung mit diesen AVB annimmt und in dem auch jede vom KUNDEN an ENDURANCE MOTIVE gestellte Anfrage oder Bestellung von Produkten in Übereinstimmung mit diesen AVB formalisiert wird.

“Annahme der Bestellung”: Dokument, mit dem ENDURANCE MOTIVE die Bestellung oder die Annahme des Angebots des KUNDEN zu den im Angebot festgelegten Bedingungen und in Übereinstimmung mit diesen AVB annimmt. Der Vertrag gilt zu dem Zeitpunkt als abgeschlossen, zu dem ENDURANCE MOTIVE dem KUNDEN die Annahme der Bestellung mitteilt.

“Produkt”: ein Satz von MOTOR-ENDURANCE-Waren, deren technische Merkmale im MOTOR- ENDURANCE-Lieferangebot festgelegt sind.
ENDURANCE MOTIVE behält sich das Recht vor, Änderungen an der Qualität der Materialien oder an der Konfiguration des Produkts vorzunehmen, vorausgesetzt, dass diese Änderungen die Garantie und den Betrieb des Produkts nicht beeinträchtigen.
“Werktag”: bezeichnet jeden Tag (außer Samstag oder Sonntag), der kein gesetzlicher Feiertag in der valencianischen Hauptstadt ist.

Artikel 2.- Inkrafttreten und Dauer

Die AVB treten ab dem Zeitpunkt in Kraft, an dem der KUNDE das Angebot annimmt, und bleiben für die gesamte Dauer der Geschäftsbeziehung zwischen ENDURANCE MOTIVE und dem KUNDEN, wie im Angebot festgelegt, in Kraft.

Artikel 3.- Vertragliches Verfahren: Angebote und Bestellungen

ENDURANCE MOTIVE wird dem KUNDEN ihr Angebot zur Lieferung des Produkts mit den technischen Eigenschaften des Produkts sowie dessen Anzahl, Preisen, Lieferzeit und Gültigkeit zusenden oder mitteilen. Der KUNDE wird mit der Annahme dieses ANGEBOTS und der spezifischen Bestellung oder Anfrage für Produkte in Übereinstimmung mit diesen AVB im selben Dokument fortfahren. Die Annahme des ANGEBOTS und der Bestellung durch den KUNDEN hat schriftlich, per Fax oder per E-Mail zu erfolgen. Die Annahme eines Angebots durch den KUNDEN setzt die Annahme dieser AGB voraus, die als integraler Bestandteil jedes Angebots und jeder Auftragsannahme zu verstehen sind, auch wenn in diesen Dokumenten nicht ausdrücklich darauf Bezug genommen wird, so dass alle Bedingungen und besonderen Spezifikationen, die in der Bestellung des KUNDEN enthalten oder dieser beigefügt sind, nicht wirksam oder gültig sind, es sei denn, sie wurden von ENDURANCE MOTIVE in die Auftragsannahme aufgenommen. Von einem KUNDEN aufgegebene Bestellungen stellen ein festes Kaufversprechen des KUNDEN dar, obwohl sie erst dann als von ENDURANCE MOTIVE angenommen gelten, wenn der KUNDE die Auftragsannahme schriftlich per E-Mail mitgeteilt hat. Im Falle einer Vereinbarung wird ENDURANCE MOTIVE den KUNDEN über die vom KUNDEN gemachte Auftragsannahme unter den im Angebot festgelegten Bedingungen und in Übereinstimmung mit diesen AGB informieren, es sei denn, die Parteien vereinbaren eine bestimmte Bedingung, die ausdrücklich in der Auftragsannahme enthalten sein muss.

Artikel 4.- Liefer-, Transport- und Empfangsbedingungen

Die im Angebot festgelegten Lieferfristen gelten als Richtwerte; daher werden die spezifischen Lieferfristen von ENDURANCE MOTIVE mit der Auftragsannahme bestätigt und beginnen ab dem Werktag, der auf den Tag folgt, an dem der KUNDE die Auftragsannahme erhalten hat.
ENDURANCE MOTIVE zieht keine Strafe, Sanktion oder Entschädigungspflicht für unvorhergesehene und ordnungsgemäß begründete Situationen nach sich, die die rechtzeitige Lieferung der Bestellung verhindern, insbesondere zieht sie keine Strafe im Falle eines Verzugs bei der Lieferung der Bestellung nach sich, der sich aus der verspäteten oder fehlenden Lieferung der für die Herstellung des Produkts erforderlichen Komponenten durch die Lieferanten von ENDURANCE MOTIVE ergibt. Die Lieferung des Produkts an den KUNDEN hat standardmäßig ab Werk EXW (Loriguila) zu erfolgen, ausgelegt gemäß den am Tag der Annahme der Bestellung geltenden Incoterms, weshalb die in diesen AVB festgelegten Preise den Transport, das Be- und Entladen und die Versicherung an der Lieferadresse nicht einschließen. Der KUNDE hat das Recht, die erteilte Bestellung zu stornieren, und zwar nur im Falle eines offensichtlichen Verstoßes gegen MOTIVE ENDURANCE in Bezug auf die Lieferfrist für das gesamte Produkt und nur dann, wenn dieser Verstoß gegen die Lieferfrist (i) nicht innerhalb einer angemessenen Frist behoben wird oder (ii) gemäß den Bestimmungen dieser AVB nicht gerechtfertigt ist. Darüber hinaus behält sich ENDURANCE MOTIVE das Recht vor, die Lieferzeit des Produkts während des Zeitraums zu verlängern, in dem der KUNDE eine mit ENDURANCE MOTIVE vertraglich vereinbarte Verpflichtung nicht erfüllt, unbeschadet des Rechts, die Annahme der Bestellung in Übereinstimmung mit diesen AVB zu stornieren. Der KUNDE ist verpflichtet, den Zustand des erhaltenen Produkts unverzüglich zu überprüfen. Im Falle einer vollständigen oder teilweisen Verschlechterung muss der KUNDE ENDURANCE MOTIVE innerhalb einer maximalen Frist von achtundvierzig (72) Stunden schriftlich informieren und dabei ausdrücklich die festgestellten Mängel angeben. Nach Ablauf dieser Frist wird davon ausgegangen, dass das Produkt vom KUNDEN akzeptiert worden ist. Wenn der KUNDE ENDURANCE MOTIVE innerhalb dieser Frist einen erheblichen Mangel an dem erhaltenen Produkt mitteilt, kann ENDURANCE MOTIVE nach ihrer Wahl das Produkt reparieren oder ersetzen oder seine Rückgabe annehmen. ENDURANCE MOTIVE kann Teillieferungen vornehmen und diese Lieferungen separat in Rechnung stellen. Diese Teillieferungen entbinden den KUNDEN nicht von seiner Verpflichtung, den Rest der Bestellung zu kaufen.

Artikel 5.- Preise und Zahlungsbedingungen

Der Preis für das Produkt wird im Angebot festgelegt und in der Auftragsannahme durch ENDURANCE MOTIVE bestätigt. Der angegebene Preis ist immer EXW, exklusive Steuern, zusätzliche Verpackung, Transport, unter anderem, es sei denn, die Parteien vereinbaren schriftlich andere Bedingungen und diese sind ausdrücklich in der Auftragsannahme enthalten.

Einhundert Prozent (100%) des Preises wird per Banküberweisung oder in bar zum Zeitpunkt des Versands des Produkts durch ENDURANCE MOTIVE bezahlt.

Alle Zahlungen müssen in Euro erfolgen. Die Rechnung wird ausgestellt, sobald der Betrag auf dem Bankkonto von ENDURANCE MOTIVE gutgeschrieben wurde.

Das Produkt bleibt Eigentum von ENDURANCE MOTIVE, bis der KUNDE alle seine Verpflichtungen aus der Geschäftsbeziehung erfüllt hat und bis alle Beträge, die der KUNDE im Rahmen der jeweiligen Auftragsannahme oder anderer früherer Auftragsannahmen geschuldet hat, vollständig vom KUNDEN an ENDURANCE MOTIVE bezahlt wurden, einschließlich, falls zutreffend, Schadenersatz, Kosten, Verzugszinsen oder jede andere Summe, die der KUNDE an ENDURANCE MOTIVE schuldet.

ENDURANCE MOTIVE informiert den KUNDEN per E-Mail über die Verfügbarkeit des Produkts nach seiner Herstellung zur Lieferung. Der KUNDE verpflichtet sich, den Preis an ENDURANCE MOTIVE innerhalb eines Zeitraums von maximal achtundvierzig (48) Stunden nach Erhalt der Benachrichtigung über die Verfügbarkeit des Produkts zu zahlen. Andernfalls ist ENDURANCE MOTIVE berechtigt, dieses Produkt auf Kosten und Gefahr des KUNDEN in einem Lagerhaus einzulagern und die Zahlung, einschließlich der Lagerkosten, so zu verlangen, als ob es tatsächlich geliefert worden wäre. Wenn der KUNDE das Produkt nicht innerhalb von fünf (5) Kalendertagen nach Ablauf der vorhergehenden achtundvierzig (48) Stunden bezahlt hat, kann ENDURANCE MOTIVE frei darüber verfügen, verpflichtet sich jedoch, die im Dokument “Auftragsannahme” festgelegte Bestellung innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen ab dem Datum der Zahlung des Produkts durch den KUNDEN bereitzustellen.
Bei verspäteter Zahlung werden auf die vom KUNDEN geschuldeten Beträge ohne vorherige förmliche Mitteilung Jahreszinsen in Höhe des am Fälligkeitsdatum geltenden EURIBOR- Zinssatzes zuzüglich fünf (5) Prozentpunkte erhoben.

Darüber hinaus verpflichtet sich der KUNDE, die Kosten zu tragen, die ENDURANCE MOTIVE für die Eintreibung des geschuldeten Betrags entstehen.

Artikel 6.- Garantien

Diese Garantie gilt in Fällen, in denen das Produkt versteckte Mängel oder Mängel aufweist, die nach der Lieferung des Produkts auftreten und die es für die Erfüllung der Funktionen, für die es hergestellt wurde, ungeeignet machen, mit den Einschränkungen und Ausschlüssen, die in den in den einzelnen Garantieunterlagen aufgeführten Bedingungen enthalten sind.

Von nun an wird der “KUNDE” als die natürliche oder juristische Person verstanden, die das Produkt mit der Marke “ENDURANCE MOTIVE” für den Verwendungszweck erwirbt, für den es hergestellt wurde, d.h. als Lithium-Ionen-Batterien für Elektromobilitätsanwendungen, und zwar in Übereinstimmung mit den technischen Bedingungen des Produkts.
ENDURANCE MOTIVE gewährt dem KUNDEN mit der Zustellung der Rechnung die entsprechende Garantie. Diese Garantie wird auch auf der Website von ENDURANCE MOTIVE (www.endurancemotive.com) verfügbar sein.
Im Vorstehenden garantiert ENDURANCE MOTIVE dem KUNDEN jedoch, dass das Produkt für einen Zeitraum von 2 Jahren ab dem Datum der Inbetriebnahme frei von Material- und Herstellungsfehlern ist, vorausgesetzt, dass dies innerhalb eines Zeitraums von maximal 3 Monaten ab Kaufdatum (Rechnungsdatum) erfolgt ist.
Die alleinige Verantwortung von ENDURANCE MOTIVE im Rahmen dieser Garantie, mit Ausnahme der gesetzlich festgelegten und der im Gesetz 23/2003 über Garantien beim Verkauf von Verbrauchsgütern und im Königlichen Gesetzesdekret 1/2007 vom 16. November zur Genehmigung des überarbeiteten Textes für Verbraucher und Benutzer (für den Fall, dass die Lieferung des Produktes als Lieferung eines Verbrauchsgutes angesehen wird) vorgesehenen Garantien, besteht darin, das Produkt gemäß den Bestimmungen der entsprechenden Garantie zu reparieren oder zu ersetzen. Für den Fall, dass eine solche Reparatur oder ein solcher Ersatz nicht angemessen oder durchführbar ist, erstattet ENDURANCE MOTIVE dem KUNDEN den Verkaufspreis zurück.

Die Reparatur wird in den Einrichtungen von ENDURANCE MOTIVE oder in den Einrichtungen des benannten technischen Dienstes durchgeführt. Für den Fall, dass ENDURANCE MOTIVE oder der von ihr benannte technische Dienst feststellt, dass das Produkt nicht defekt ist, ist ENDURANCE MOTIVE oder der von ihr benannte technische Dienst berechtigt, dem KUNDEN eine Gebühr für die Durchführung dieser Kontrollen zu berechnen.

Die obige Garantie erstreckt sich nicht auf Schäden oder Mängel aufgrund von : (i) Unsachgemäße Handhabung oder Wartung des Produkts aufgrund der Nichtbeachtung der von ENDURANCE MOTIVE zur Verfügung gestellten Start- und Bedienungsanleitung, (ii) Verwendung des nicht von ENDURANCE MOTIVE autorisierten Ladegeräts, (iii) Reparatur oder Änderung des Produkts durch einen nicht von ENDURANCE MOTIVE autorisierten technischen Dienst oder durch den Einbau und/oder die Verwendung von anderen als den von ENDURANCE MOTIVE verwendeten Elementen oder Geräten, (iv) Mißbrauch, Vernachlässigung oder Mißbrauch des Produkts, (v) Produktdefekte, die durch atmosphärische Entladung, Feuer, Überschwemmung, versehentlichen Bruch, Handlungen Dritter und/oder jedes andere Ereignis, das außerhalb der angemessenen Kontrolle von ENDURANCE MOTIVE liegt und während der normalen Installation oder Nutzung auftritt, (vi) normale Abnutzung des Produkts, unabhängig davon, ob es sich um normale Abnutzung aufgrund des Betriebs oder externer Ursachen oder um außergewöhnliche Abnutzung oder Ausfall aufgrund von Betriebsüberlastung, Missbrauch oder externen Ursachen wie übermäßige Feuchtigkeit, Staub, korrosive Stoffe, elektromagnetische Felder, statische Energie, Betriebsparameter außerhalb der technischen Spezifikationen, Schwankungen in der Qualität der Stromversorgung oder eine fehlerhafte Internetverbindung handelt, (Vi) Verwendung des Produkts in Anwendungen oder Geräten, die im Datenblatt Allgemeine Verkaufsbedingungen Endurance Motive, S. L. des Produkts, (Vii) Installation und Verwendung des Produkts außerhalb des Gebiets der Europäischen Gemeinschaft.
Ein Produkt, dessen Seriennummer gefälscht wurde oder das nicht zuverlässig identifiziert werden kann, wird von dieser Garantie nicht abgedeckt.

Artikel 7.- Beschränkung der Haftung.

Die maximale Haftung von ENDURANCE MOTIVE gegenüber dem KUNDEN, gleich für welches Konzept, ist quantitativ auf den vom KUNDEN bezahlten Preis des Produkts (auf das sich der Anspruch bezieht) beschränkt.

ENDURANCE MOTIVE haftet gemäß der oben festgelegten quantitativen Begrenzung nur für den dem KUNDEN tatsächlich entstandenen direkten Schaden, und daher ist jeder indirekte Schaden, wie z.B. entgangener Gewinn, Nutzungsausfall, Datenverlust oder sonstiger kommerzieller Schaden oder wirtschaftlicher Vorteil, sowie jeder moralische Schaden oder Rufschädigung, die der KUNDE erlitten haben könnte, ausgeschlossen. Der KUNDE ist sich dieser Haftungsbeschränkungen, die auch für seine Kunden und Dritte gelten, bewusst und akzeptiert sie ausdrücklich.

Artikel 8.- Versicherung

Jede der Parteien muss in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung und der guten Praxis die notwendige Versicherung abschließen und aufrechterhalten.

Artikel 9.- Höhere Gewalt

Jedes unvorhergesehene oder unvermeidbare Ereignis, das es für eine der Parteien außerordentlich schwierig oder unmöglich macht, ihren Verpflichtungen nachzukommen, gilt als Fall höherer Gewalt.

Zu diesem Zweck wird die verspätete Entgegennahme des Produkts durch den KUNDEN nicht als Ursache Höherer Gewalt betrachtet, ebenso wenig wie Umstände, die ENDURANCE MOTIVE nicht innerhalb von fünf (5) Tagen nach Eintritt der Ursachen, die zu der Höheren Gewalt führen, unter Angabe derselben und der vorgesehenen Frist mitgeteilt werden, sowie die alternativen Maßnahmen, die ergriffen wurden oder ergriffen werden können, um die Unannehmlichkeiten, die sich aus der genannten Höheren Gewalt ergeben können, zu beheben oder so weit wie möglich zu minimieren.

Tritt ein Fall höherer Gewalt ein, so wird die Erfüllungsfrist um die Anzahl der Tage verlängert, um die die höhere Gewalt verlängert wurde.

Dauert das Ereignis Höherer Gewalt länger als neunzig (90) Tage oder ist es angesichts der Umstände offensichtlich, dass es neunzig (90) Tage dauern wird, kann eine der Parteien die Bestellung durch schriftliche Mitteilung an die andere Partei stornieren

Artikel 10.- Abtretung

Der KUNDE darf die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von ENDURANCE MOTIVE nicht abtreten, übertragen, ersetzen oder übergehen.

Artikel 11.- Geheimhaltung

Jegliche Dokumentation, gleich welcher Art oder welchen Mediums, die von ENDURANCE MOTIVE dem Angebot oder der Annahme der Bestellung beigefügt wird, wird als “vertrauliche Information” betrachtet; folglich ist der KUNDE verpflichtet, diese vertrauliche Information sowie das Bestehen der Geschäftsbeziehung mit ENDURANCE MOTIVE weder zu verwenden noch an Dritte weiterzugeben.

Die Übermittlung von vertraulichen Informationen durch den KUNDEN an seine Mitarbeiter darf nur dann erfolgen, wenn dies zur Erreichung der Ziele dieser AVB unbedingt erforderlich ist,
In jedem Fall garantiert der KUNDE, dass die genannten Mitarbeiter die im vorstehenden Absatz enthaltene Geheimhaltungspflicht einhalten.

Artikel 12.- Auflösung

Für den Fall, dass eine der Parteien : (i) eine der im Rahmen der Verordnung übernommenen Verpflichtungen sowie alle oder einen Teil der Klauseln der AGB im Wesentlichen nicht einhält;
(ii) ihre Rechtspersönlichkeit beendet; (iii) ihre Tätigkeit aus irgendeinem Grund einstellt ; oder (iv) ein Umstand eintritt, der die ununterbrochene Erfüllung der im Rahmen der Verordnung übernommenen Verpflichtungen so kompliziert macht, dass vernünftigerweise nicht absehbar ist, dass sie weiterhin erfüllt werden kann; die nicht vertragsbrüchige Partei hat das Recht, die Bestellung ohne Kostenfolge zu annullieren, indem sie der vertragsbrüchigen Partei eine schriftliche Mitteilung von dreissig (30) Tagen zukommen lässt.

Artikel 13.- Nichtigkeit von Klauseln

Sollte eine in diesen AGB enthaltene Klausel ganz oder teilweise für nichtig oder nicht anwendbar erklärt werden, so erstreckt sich diese Nichtigkeit oder Unanwendbarkeit nicht auf den Rest der Klauseln, die in Kraft bleiben; die Parteien vereinbaren, jede Klausel, die nichtig oder nicht anwendbar wird, durch eine andere gültige Klausel zu ersetzen, die eine möglichst ähnliche Wirkung hat.

Artikel 14.- Gewerbliche und geistige Eigentumsrechte

Der Kauf und Verkauf des Produkts verleiht dem KUNDEN lediglich das Recht, das Produkt entsprechend seinem Bestimmungsort zu nutzen, und verleiht dem KUNDEN in keinem Fall ein gewerbliches oder geistiges Eigentumsrecht an dem besagten Produkt, an den ihm innewohnenden Technologien oder an den Marken im Besitz von ENDURANCE MOTIVE, noch im Allgemeinen die Befugnis, Reverse- Engineering-Verfahren an dem besagten Produkt durchzuführen.

Desgleichen erkennt der KUNDE an, dass die Annahme des Angebots weder das Recht verleiht, irgendeine Art von Know- how, Design, Erfindung, Technologie, Berechnung, Methode, Lösung, Idee, Geschäftsgeheimnis oder vertrauliche Informationen, die zu ENDURANCE MOTIVE gehören, zu nutzen oder zu kennen, noch das Recht, sich die Beschreibungen und technischen Informationen, die in dem Produkt enthalten sind, zu einem anderen Zweck anzueignen, als sie für die Montage, den Betrieb und die Wartung des Produkts zu verwenden.

Artikel 15.- Kein Verzicht

Ein rechtzeitiger Verzicht von ENDURANCE MOTIVE auf eines seiner Rechte bedeutet weder einen Verzicht auf diese Rechte, noch schränkt er die Ausübung dieser Rechte durch ENDURANCE MOTIVE zu einem späteren Zeitpunkt ein.

Artikel 16.- Anwendbares Recht und zuständige Gerichtsbarkeit.

Der Erlass sowie die vorliegenden AVB und jede andere vertragliche Beziehung, die zwischen den Parteien in Bezug auf den Erlass begründet wird, unterliegen dem spanischen Recht und werden in Übereinstimmung mit diesem ausgelegt. Die Parteien verzichten ausdrücklich auf ihre eigene Gerichtsbarkeit und unterwerfen sich ausdrücklich den Gerichten und Tribunalen der Stadt Valencia für alle Konflikte und/oder Streitigkeiten, die sich aus der Auslegung, Gültigkeit oder Einhaltung der vorliegenden AVB ergeben könnten.

Artikel 17.- Datenschutzgesetz.

ENDURANCE MOTIVE verpflichtet sich, die Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (im Folgenden “Datenschutzgesetz”) in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die von ENDURANCE MOTIVE verarbeitet werden können, einzuhalten.

Die Daten des KUNDEN werden zum Zweck der Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung mit dem KUNDEN, zur Erbringung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen, zur Verbesserung des Betriebs, der Nutzung und Verwertung des Produkts, zur Erleichterung der Diagnose möglicher Probleme des Produkts sowie zur Erleichterung der Aktualisierung der im Produkt enthaltenen Software verwendet und nicht an Dritte weitergegeben, mit Ausnahme der Daten, die gemäß den geltenden Vorschriften an Dritte weitergegeben werden müssen. Soweit ENDURANCE MOTIVE neben der Lieferung des Produkts auch den Kundendienst, die Unterstützung des Kunden und die Überwachung des Produktbetriebs übernehmen kann, stimmt der KUNDE mit der Annahme der vorliegenden AGB ausdrücklich der Erfassung und Verarbeitung seiner persönlichen Daten sowie der mit dem Produkt erzielten Betriebsergebnisse zu, die gemäß den Vorschriften von ENDURANCE MOTIVE verarbeitet werden, die für deren Behandlung verantwortlich ist.
ENDURANCE MOTIVE informiert den KUNDEN über sein Recht, Informationen über das Bestehen einer Verarbeitung seiner persönlichen Daten zu erhalten, Zugang zu den Informationen und persönlichen Daten im Besitz von ENDURANCE MOTIVE zu erhalten, die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen oder gegebenenfalls die Löschung der Daten zu verlangen, wenn u.a. die Daten für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, nicht mehr erforderlich sind oder die betroffene Person die von ihr erteilte Einwilligung zurückzieht. In bestimmten Fällen kann die betroffene Person die Beschränkung der Verarbeitung ihrer Daten beantragen; in diesem Fall werden die Daten nur in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften aufbewahrt. In bestimmten Fällen können Sie von Ihrem Recht auf Übertragbarkeit der Daten Gebrauch machen, die in einem geeigneten, gebräuchlichen oder maschinenlesbaren Format an Sie oder an den von Ihnen benannten neuen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen geliefert werden. Sie haben das Recht, die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

ENDURANCE MOTIVE stellt Ihnen Formulare für die Ausübung eines der oben genannten Rechte zur Verfügung, für die Sie uns unter der folgenden E-Mail-Adresse info@ endurancemotive.com kontaktieren und das gewünschte Modell anfordern können. Ebenso können Sie die Formulare verwenden, die Ihnen von der spanischen Datenschutzbehörde oder Dritten zur Verfügung gestellt werden. Diese Formulare müssen elektronisch unterzeichnet oder von einer Fotokopie Ihres Personalausweises begleitet sein. Wenn Sie über einen Vertreter handeln, muss Ihnen ebenfalls eine Kopie Ihres Personalausweises oder eine elektronische Unterschrift beigefügt werden. Die Formulare müssen persönlich bei der oben angegebenen Adresse von ENDURANCE MOTIVE vorgelegt oder gegebenenfalls per E- Mail versandt werden. Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der spanischen Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Antrag nicht ordnungsgemäß bearbeitet wurde. Die maximale Frist, die von ENDURANCE MOTIVE S.L. gelöst werden muss, beträgt einen Monat ab dem effektiven Eingang Ihres Antrags bei uns.